Press Clippings

04.2017 brandeins
Stadt - Land - Schmutz

Stadt – Land – Schmutz: Das Hamburger Start-up Breeze entwickelt ein Luftmessgerät im Miniformat und will Kommunen helfen, dass die Städte sauberer werden.

hier geht es zum Artikel

10.2016 WELT
Schadstoffe - So stark ist die Luft in Hamburgs Osten belastet

Schadstoffe – Start-up misst die starke Luftverschmutzung in Hamburgs Osten

hier weiterlesen

09.2016 Pinneberger Tageblatt
Kampf dem Smog in den Städten

Frische Luft: Die Tüftler von “Breeze” wollen die Luftqualität in Städten und Büros verbessern / Auch Hamburg kennt das Problem

Pinneberger Tageblatt 05.09.2016 / Kampf dem Smog in den Städten

09.2015 t3n
Mal wieder durchatmen: Tipps für mehr Luftqualität im Büro

Wir reden über Smog, bauen Biogasanlagen und definieren Schadstoffgrenzwerte. Trotzdem bleibt der öffentliche Diskurs um die Luftqualität eher einseitig, weil beschränkt auf Autobahnen und Kuhweiden. Kaum jemand fragt: Was passiert, wenn man die Straße verlässt und das Büro betritt? Antworten liefert Gastautorin Annika Klüpfel vom Hamburger Startup Breeze.

Artikel weiterlesen

09.2015 IFA
Techlounge

Sascha Pallenberg interviewt Robert Heinecke, CEO von Breeze, in der IFA Techlounge.

Video ansehen

09.2015 ZDF - heute in Deutschland
Feinstaub: Unterschätzte Gefahr

Auch in Innenräumen ist die Feinstaubbelastung oft hoch – schuld sind vor allem Laserdrucker, Klimaanlagen oder Abgase von draußen. Junge Tüftler haben nun ein Meßgerät für das Raumklima entwickelt.

Beitrag ansehen

16.07.2015 Hamburger Abendblatt
Wie man Schadstoffe im Büro messen kann

Hamburger Start-up will mit Hunderten kleinen Stationen schlechte Luft in Städten nachweisen. 599 Euro teure Geräte auch für Gebäude.

Artikel weiterlesen