Recent Press Releases

By 10 September, 12 finalists – six from each category – will be invited to pitch their internationalisation plans to delegates in the Industrial Policy Evolution Working Group.

The six best-placed applicants will be nominated as winners to ESA’s Director General Josef Aschbacher who will grant the competition awards: three in the upstream category, and three in the downstream category.

Read more

Breeze small-scale air quality sensors can measure common pollutants such as carbon and nitrogen oxides, ozone, particulate matter and many more. The Breeze Environmental Intelligence Cloud allows real-time analysis of urban air quality data.

Read more

The Department of Homeland Security (DHS) Science and Technology Directorate (S&T) this week announced the selection of two industry partners to move forward with the next test and evaluation phase of S&T’s Wildland Fire Sensor Research Program. Breeze Technologies UG of Hamburg, Germany, and N5 Sensors, Inc. of Rockville, Maryland, were selected following the evaluation of sensor performance during laboratory and field testing.

Read more 

This next year, Arctic IT has set out to deploy six Breeze Technologies Internet of Things (IoT) air quality sensors across the Burlington metropolitan area, gauging localized air quality trends. These sensors, provided at no cost to the participants, measure temperature, relative humidity, PM2.5, PM10, CO, CO2, NO, NO2, O3, NH3, and tVOC. In partnership with Rock Point Commons and Rock Point School, we intend to collect data that does not only help with understanding Burlington’s air quality, but also helps supplement education, research, and public knowledge of pollution in the Queen City.

Read more 

Air pollution affects more than 90% of the world’s population. Today we meet Robert Heinecke, Founder & CEO of Breeze Technologies, a Hamburg-based startup that provides hyperlocal air quality and climate data through smart, affordable indoor and outdoor sensors, as well as actionable environmental intelligence for corporates and cities.

Read more

Our start-up guests: Breeze technologies, Twinme messenger, Moneythor and Carbonbase Smart City & Mobility, Environment & GreenTech, Customer Engagement

See the whole interview here.

Mit kleinen Sensoren und viel technischem Knowhow ging Breeze Technologies 2015 an den Start. Die Mission: Städten, Kommunen und Unternehmen zu helfen, die Luftqualität zu verbessern. Was als Start-up in Rothenburgsort begann, agiert heute als internationales Unternehmen in neun Ländern. Der Gewinner des Hamburger Gründerpreis hat nun auch den “Future Hamburg Award” eingesammelt.

Read on.

More than half of humanity is crowded together in cities: working, commuting and polluting. That’s only set to grow. From LA to Berlin to Singapore, urban areas are on the front lines of the climate crisis. Because no matter how much the world warms, cities will have it worse. This week – we look at how we solve the climate problems of today and what we need to do to build the sustainable cities of tomorrow.

You can watch the whole video
here or here.

We are Greenkode a hi-tech company based in the UK, Cornwall. We are working on reducing food waste in the hospitality sector. We are committed to helping to make a better sustainable future for all of us by making less food waste. Our podcast focuses on aiming for zero-waste and join us on this journey as we introduce you to new environmental companies, new tech, and sustainable cooking. Our first podcast will be released on Monday the 15th of June. And thereafter it will be bi-monthly. Every second week. Thank you. Please join us!

Den Podcast anhören:
Here oder right here.

Im Rahmen des International Innovation Day by Plug and Play Hamburg wurden Breeze Technologies, traceless materials und Infinite Mobility mit dem Future Hamburg Award ausgezeichnet. Mit ihren smarten Lösungen für ein nachhaltigeres Leben in der Stadt von morgen konnten diese Startups aus Hamburg und Norwegen die Fachjury überzeugen. Die Teams von KONVOI und Blue Atlas Robotics erhielten zudem Bonuspreise vom Award-Partner homePORT. Beworben hatten sich ursprünglich 48 Startups aus 15 Ländern.

Get more information.

RED BLUFF, CALIFORNIA – The Department of Homeland Security (DHS) Science and Technology Directorate (S&T) successfully tested four prototype technologies for the early detection of wildfires in California this week. The evaluation was conducted during a controlled, prescribed burn at the Dye Creek Preserve near Red Bluff, California, in partnership with the California Department of Forestry and Fire Protection (CAL FIRE) and The Nature Conservancy. Additional observers included partners from the California Governor’s Office of Emergency Services and the U.S. Fire Administration (USFA).

Read more about this project.

With more than 1.8 million residents, Hamburg, the second-largest city in Germany, has one of the highest startup rates per capita and more than 1,200 active startup businesses. With successful stories like About You, XING, Jimdo, and Wunder Mobility, Hamburg is an innovation driver and urban test laboratory for futuristic projects. Notably, Hamburg is also ranked as one of Europe’s most liveable cities.

Get to know more about this.

The winners of this year’s award are the high-impact startups Breeze Technologies, traceless materials, and Infinite Mobility. Based in Norway and Germany, these three startups convinced the Future Hamburg Award’s expert jury with their smart solutions for sustainable cities of the future.

Read the whole article now.

The last five years have seen a rapidly growing commercial availability of increasingly small and low-cost air quality monitoring devices that enable deployments in large numbers at reasonable costs, thereby addressing the shortcomings of traditional monitoring networks which consist of highly advanced and very expensive monitoring stations that typically can be found at only one or a few locations in major cities and therefore have very low sensitivity for local variations in air quality. “Many cities have now finally started to realize the immense value that IoT-enabled and relatively low-cost and small-sized air quality monitors could bring by facilitating substantial improvements in the spatial and temporal resolution of urban air quality data,” said Levi Ostling, smart cities analyst at Berg Insight.

Read more.

With Breeze Technologies’ full-stack air quality monitoring and management solution, municipal administrators can gather hyperlocal air quality data and develop efficient and effective clean air action plans to increase urban livability.

Read on. 

Breeze deploys its own lower-cost air quality sensors that detect all common air pollutants. Thanks to an artificial intelligence-based cloud calibration technology, data gathered by these sensors is comparable to public monitoring networks in quality and accuracy.

The whole article.

To mark Earth Day, Early Metrics has released a selection of startups that are not only innovating for a more sustainable future but also have strong growth potential. These 15 startups underwent Early Metrics’ rigorous rating process in 2020, where the quality of their team, project and market positioning was assessed.

See the whole metrics here.

Breeze Easy. If air pollution is one of the greatest environmental threats of our time according to the WHO, why are we using the same air quality monitoring techniques as we did in the 60s and 70s? Robert Heinecke’s German-based company, Breeze Technologies, manufactures air quality sensors that are 1,000x cheaper and 50,000x smaller than traditional sensors, allowing for wide-scale implementation.

Listen to the podcast here.

SAP SE kicked off a global sustainability-focused accelerator program alongside Accenture at SAP.iO Foundries Berlin and Munich. The Sustainable Future program aims to help early-stage B2B startups get up and running quickly to enable companies across multiple industries to address sustainability challenges and create a positive impact on both industry and society.

Read all.

German clean growth firm Breeze Technologies has been named the winner of the Department for International Trade ‘s (DIT) European Tech Rocketship Awards.

Read the whole article about our achievement here.

After the great success of the first Smart City edition, the second edition of this event is dedicated to Smart Industry with the goal of helping our partners and clients active in the industry 4.0 market to get in touch with new solutions and use cases in order to bring further innovation to their industrial processes or to those of their customers.

Read more by following this link.

In order to highlight AI startups in Germany, drive AI adoption and create more partnership opportunities between startups and corporations appliedAI has launched the annual German AI Startup Landscape.

See the whole overview here.

Harburg – Neu Dehli, Peking, Kairo – an diese Städte denken viele wohl zuerst, wenn es um Smok geht. Aber auch in Deutschland werden immer wieder Grenzwerte für saubere Luft überschritten. Luftverschmutzung ist eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit, laut der Europäischen Umweltagentur sogar die größte Bedrohung für die Gesundheit in Europa. Das Hamburger Start-Up „Breeze Technologies“ will das ändern: Mit künstlicher Intelligenz, günstiger Hardware und jeder Menge Daten.

Read the whole article now.

Wie hängen Luftverschmutzung und der Klimawandel zusammen? Und welchen positiven Einfluss können wir nehmen, wenn wir überhaupt erstmal ein aktuelles und vollständiges Bild der Luftqualität haben?

Listen to the Podcast (in German) here.

Wir sind ein sehr breit aufgestelltes, internationales Team. Unser CTO Sascha Kuntze entwickelte früher Software im Versicherungsbereich, unser Head of Science Haris Sefo forschte im europäischen Umweltkontext. Unsere Head of Operations Hannah Bettenhausen arbeitete zuvor bei der GIZ und dem BMWi, und ich selbst war früher als Berater im Bereich Digitalisierung und Strategie unterwegs. Inklusive unserem Führungsteam sind wir aktuell 15 Leute, die täglich durch unsere Arbeit hin zu lebenswerteren Städten motiviert werden!

More.

Robert Heinecke was working as a consultant in Istanbul in the winter of 2014. Some days the air pollution was so bad he could hardly see across the street. “When I dug deeper into it, I was shocked to learn that cities today are using technology that was mainly developed in the 1960s and 1970s to monitor air quality,” he says.

Find out more.

Why is it going to change the world?

We believe that distributed networks of small-scale environmental sensors can enable a fully-new approach to understand our environment. We are the first company to facilitate the full lifecycle of environmental analytics: with our own air quality sensors, our Environmental Intelligence Cloud that collects and assesses data and recommends clean air action implementations, and our partner network that is able to conduct the necessary interventions to sustainably improve indoor and outdoor air quality.

Read the whole article.

Breeze Technologies provides a turn-key solution for air quality monitoring, management and clean air action planning and implementation:

Watch the video.

In Neckarsulm herrscht an vielen Stellen dicke Luft. Eine von der Stadt beauftragte Firma stellt nun Messergebnisse zur Luftqualität vor. Die Stadträte fordern schnelles Handeln, die Stadtverwaltung prüft Lösungen.

Weiter lesen.

Meeting sustainability goals through IoT and AI capabilities: monitor volatile organic compounds, early oil spill detection, reduce interruptions through predictive maintenance, reduce noise pollution and improve air quality just as Hamburg did with the support of our partner Breeze Technologies.

Find out more.

Ziel des Projekts ist, dass sich die Stadt und die Bürger*innen ein Bild über die aktuelle Luftschadstoffbelastung machen können.

Read on.

With the objective to foster and accelerate AI in Europe, applied AI by UnternehmerTUM (Germany), Ignite Sweden, AI Sweden and RISE Research Institutes of Sweden (Sweden) came together in early 2020 to start the initial steps in mapping the AI startup ecosystem in Europe.

See the whole list.

Corona hin, Corona her – im Digital Hub in der Speicherstadt tüfteln Dutzende Jung-Unternehmer an Ideen und Erfindungen, die unseren Alltag in Zukunft erleichtern können.

Read the article.

Breeze Technologies was founded in 2015 and has been recognised as one of the most promising European startups by the European Parliament and the European Commission. Breeze’s founders have been listed as Forbes 30 Under 30 and received numerous awards, including from the German Federal President.

Watch the video now.

Breeze Technologies was founded in 2015 and has been recognised as one of the most promising European startups by the European Parliament and the European Commission. Breeze’s founders have been listed as Forbes 30 Under 30 and received numerous awards, including from the German Federal President.

Read the whole article.

Breeze Technologies is a company that leverages data to help mitigate the adverse effects of air pollution. They have three product lines to this effect. The first is indoor air quality, which supports facility managers in monitoring and optimising indoor commercial space air quality.

Read on.

The Digital Hub Initiative spoke with CEO Robert Heinecke of Breeze, the winner of the first Start-up Games competition in July 2020, about what the event meant to him and his company and how they’re trying to improve the quality of the air we all breathe.

Read more.

Another solution will be to update AQI based on a better understanding of just how multiple air pollutants affect our health. Breeze Technologies, an air quality sensor and analytics company, proposes evaluating 10 pollutants and evaluating them across all relevant time scales, to give a better picture of the risk of air pollution.

Read on.

In der dritten Episode des #IndustryInnovators Podcast spricht Robert Heinecke, Gründer und CEO bei Breeze Technologies darüber, wie künstliche Intelligenz dabei helfen soll, die Luftqualität zu verbessern.

Listen to the podcast.

Where there’s smoke, there’s fire. And where there’s a real-world technical challenge, there’s the Department of Homeland Security Science and Technology Directorate (S&T) to provide an innovative solution.

Read the whole article.

Im Rahmen des zweiten HHL SpinLab Investors Day des Jahres – und einer der ersten hybriden Startup Veranstaltungen der Region seit dem Ausbruch des Coronavirus – sind zwei Startups für den besten Pitch und mit dem Best of Mitteldeutschland Award ausgezeichnet worden. Wir stellen euch die Gewinner-Teams kurz vor.

Read more.

Für die klassische Gründer-Karriere existierte lange eine bewährte Blaupause: BWL-Studium an der Eliteuniversität WHU, anschließend der Einstieg bei Rocket Internet oder einer internationalen Beraterfirma und nach zwei, drei Jahren dann das eigene Startup-Projekt. So haben es etwa die Gründer von Zalando, Hellofresh und Home24 gemacht.

See the whole ranking list. 

Resilienz hilft dabei, den Höhen und Tiefen des Alltags gelassener zu begegnen. Sie ist damit die Grundlage von Souveränität. Im Außenauftritt macht sich fehlende bzw. mangelnde Resilienz negativ bemerkbar: Anhand von Mimik, Gestik, Tonfall und vielen weiteren Mikrosignalen strahlt ihr Unruhe und damit Unsicherheit aus.

Read on.

Despite the challenges of the COVID-19 pandemic, the 15 finalists of the Social Innovation Tournament (SIT) 2020 got ready for Lisbon at the SIT Mentoring Bootcamp, held online from 17 to 19 July.

Watch the video.

This year’s Startup Games event, from Germany’s Digital Hub Initiative and hosted by TNW, welcomed ten of Germany’s most innovative startups from the network of Digital Hubs to the virtual stage.

More. 

On July 23, the Ministry of Economic affair and Energy’s Digital Hub Initiative – together Dutch group The Next Web – hosted its first-ever “Start-Up Games.” The event saw innovative fledgling businesses pitching ideas to international investors. And the winner was Hamburg’s Breeze Technologies.

Learn more.

Der Chief Technical Officer ist verantwortlich für die technische Leitung eines Unternehmens. Aber was genau bedeutet das? Antworten und Tipps direkt aus der Alltagspraxis gibt uns Sascha Kuntze, Co-Founder und CTO beim IT-Unternehmen Breeze Technologies.

More.

Die Luftgüte war schon häufig Thema im Unterricht. Nicht nur zu Corona-Zeiten ist frische Luft ein hohes Gut.  In der 5./6.  Klasse wird dazu den Schülern im NaWi Unterricht  im Zuge der Einheit ‚Richtig Lüften‘ die Bedeutung frischer Luft für den menschlichen Körper verdeutlicht.

Read more.

Breeze Technologies ist ein führender Anbieter von modernen Luftqualitätssensoren, -daten und -analysen. Mit Hilfe des Internets der Dinge und Künstlicher Intelligenz hilft das Startup Unternehmen und Städten, bessere Luftreinhaltepläne zu entwickeln und eine lebenswertere Umwelt zu schaffen. Das Team wurde 2015 gegründet und unter anderem im EU-Parlament als eines der vielversprechendsten europäischen Startups gewürdigt und erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen.

Read on. 

In 2012, Robert Heinecke, one of YGT 2019 winners, lived in Istanbul, Turkey when he worked in a consulting company. There, he was confronted by the heavy air pollution in the city. “In some part of the city, the smog was so dense that I couldn’t even see the other side of the streets,” Robert told YGT.

Read more.

Zu komplex, zu mühsam, zu bürokratisch: Die Mehrheit der Gründer scheut die Zusammenarbeit mit Behörden. Dabei lockt ein Milliardenmarkt mit treuen Kunden.

Read more. 

This post was written by Microsoft Director of Startups, Shaloo Garg who shares about the Global Social Entrepreneurship Program, and how it enables social entrepreneurs to do more good globally via access to top-notch technology, access to customers and grants.

Read the whole post.

Die aktuelle Coronakrise verändert vieles, stark betroffen davon ist die Wirtschaft, die nun am Scheideweg steht und fragt: Umdenken oder Untergehen? Wie wird die Krise zur Chance? Wie treiben Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung voran und wie agieren sie nachhaltiger?

The whole article.

Stickoxide, Kohlendioxid, Feinstaub: Während das öffentliche Leben wegen der Covid-19-Pandemie stark eingeschränkt war, wurden deutlich weniger Schadstoffe in die Atmosphäre emittiert. Die Luft war auf einmal nicht nur gefühlt besser. Satellitenbilder der US-Raumfahrtbehörde Nasa und des europäischen Pendants Esa verzeichneten deutlich geringere Emissionen von Schadstoffen aus Auspuffen von Kraftfahrzeugen und aus Fabrikschornsteinen.

Read the whole article.

The new class of SpinLab – The HHL Accelerator was received virtually in the rooms of Leipzig’s historical cotton mill today. Within six weeks, the Accelerator team switched their model to a 100% digital format, ensuring that the eight innovative teams can keep on working on furthering their energy, smart infrastructure and eHealth concepts.

More. 

Die neue Klasse des SpinLabs – The HHL Accelerator wurde gestern virtuell in den Räumen der Baumwollspinnerei empfangen. Innerhalb von sechs Wochen stellte das Team des Accelerators auf ein digitales Format um, damit die acht innovativen Teams trotz der aktuellen Situation im kommenden Semester wieder an Energie-, Smart Infrastructure und E-Health-Themen arbeiten können: Von Luftqualitätssensoren, einem “Netflix für (Kunst-)Ausstellungen”, einer digitalen Nachlassverwaltung bis hin zu magnetischen Kühlsystemen verspricht auch die aktuelle Klasse ein hohes Innovationspotenzial!

Read the whole article.

Von der Harburger Schloßstraße 6-12 in die Welt: Das Startup Breeze Technologies hat mit AI und Microsoft das dichteste Luftmessnetz der Welt aufgebaut.

Read more. 

During recent coronavirus times we look towards innovation to find solutions to emerging issues. Some KICKSTART Alumni have developed diverse smart city technologies to help in the state of emergency and improve human health.

Read more.

35 Sensorstationen der Firma Breeze erfassen in Ottensen und Altona den Anteil von Stickoxiden und Feinstaub.

Read more.

Am vergangenen Mittwoch, dem sogenannten Earth Day, startete die Firma in Hamburg ein besonders ehrgeiziges Pilotprojekt, das „wahrscheinlich dichteste Luftmessnetz der Welt“, sagt Robert Heinecke: Seine Leute und er haben 35 Sensoren auf einer Stadtfläche von 14 Quadratkilometern verteilt, die so viele Messdaten liefern, dass sie sogar Aufschluss geben über die Luftqualität in Straßenzügen und Häuserblöcken.

Read more here.

Zwar hat sich in Deutschland die Luftqualität in den letzten Jahrzehnten deutlich verbessert, dennoch ist vielerorts insbesondere die Konzentrationen von Stickstoffdioxid und Feinstaub noch viel zu hoch und liegt deutlich über den in der EU geltenden Grenzwerten. Das gefährdet nachweislich die Gesundheit der Bevölkerung.

Read on.

Breeze Technologies hat zusammen mit Microsoft in der Hansestadt ein intelligentes Luftmessnetz installiert. Das Rathaus hat an den Daten bislang kein Interesse.

Read on.

Das Hamburger Startup Breeze Technologies hat eines der dichtesten Luftmessnetze der Welt in seiner Heimatstadt gestartet. Das Unternehmen entwickelt kostengünstige Luftqualitätssensoren und Cloud-Software zur Visualisierung und Auswertung von Echtzeit-Umweltdaten. Mit dem Projekt sollen die Einflüsse von Verkehrsströmen und Staus auf die städtische Luftqualität analysiert und besser verstanden werden. Die gesammelten Luftdaten sind öffentlich abrufbar. Das Projekt wird durch Microsofts „AI for Earth“-Programm gefördert.

Read the whole article here.

Die Luftverschmutzung ist eng mit dem Klimawandel und unserer Gesundheit verknüpft. Was haben Rußpartikel mit dunklen Bodenplatten gemeinsam? Warum beeinträchtigt Ozon die Lungenfunktion? Und wie können Moose im Innenraum bei der Luftreinigung helfen? Das besprechen wir in dieser Folge “Planet A”.

Listen to the Podcast.

Breeze “ermöglicht eine flächendeckende Überwachung der Luftqualität in Echtzeit; egal ob in Geschäftsräumen oder im urbanen Kontext”. Beim derzeitigem Hype rund um Klima-Themen als Geschäftsmodell für Startups müssten Investoren bei Breeze derzeit eigentlich Schlange stehen.

Read the whole article.

Die Rüm Hart Stiftung stattet 5 Schulen in Hamburg ein Jahr lang mit Messstationen des Hamburger Startups Breeze Technologies aus. Die Messwerte aller 5 Stationen werden zudem über ein Webportal tagesaktuell veröffentlicht, so dass auch ein regionaler Vergleich der Luftqualität möglich ist.

Move on to the publication.

Alternative Antriebe und Kraftstoffe, Vermeiden und Verlagern: nachhaltige Mobilität ist ein entscheidender Sektor, um die Klimakrise zu bewältigen. Eine wichtige Rolle spielen dabei innovative Lösungen, die den Verkehr umweltfreundlicher und sicherer machen können.

Read more.

“Die enge Kundenbetreuung rechnet sich betriebswirtschaftlich und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit“.

Follow this link to read the whole interview with Robert Heinecke.

The 247 most promising German AI startups working across enterprise functions, enterprise intelligence, AI tech stack and industries.

Find us there.

The Department of Homeland Security (DHS) Science and Technology Directorate (S&T) selected four new industry partners to participate in a new wildfire sensors project with Smart City Internet of Things Innovation (SCITI) Labs. Over the next six months, these wildfire sensor technology partners will begin the process of prototype development or product modification, to be evaluated against DHS requirements specific to combating wildfires that impact urban areas.

Read the whole article.

The SCITI Labs Initiative brings together an expansive network of innovative partners, keeping an active pulse on venture, accelerator, and other research advancements to identify potential solutions for homeland security research challenges.

READ MORE. 

Im Finale des Porsche-Ideenwettbewerbs ‚Mobility for a better World’ (27. Januar) konnte sich das junge Unternehmen Breeze Technologies gegen sieben Startups durchsetzen – und sicherte sich den ersten Platz. Nun erhält das junge Unternehmen neben einem Preisgeld die Möglichkeit, mit der Technologie-Schmiede Porsche Digital und dem dem Berliner Accelerator APX zusammenzuarbeiten.

Den ganzen Artikel hier lesen.

The Department of Homeland Security (DHS) Science and Technology Directorate (S&T) selected four new industry partners to participate in a new wildfire sensors workstream of the Smart Cities Internet of Things Innovation (SCITI) Labs. The SCITI Labs Initiative brings together an expansive network of innovative partners, keeping an active pulse on venture, accelerator, and other research advancements to identify potential solutions for homeland security research challenges.

Read on.

It’s a wrap: The finals of the Porsche ideas competition “Mobility for a Better World” are in the books. Targeting start-ups, engineers and students, our competition sought innovative concepts and technologies to improve sustainable mobility. The competition at the interface of technology, mobility and sustainability produced more than 150 submissions from all around the world. The final live pitch event was held last week at the APX office in Berlin, with four winners selected for their outstanding ideas.

Read more.

Mit einer Lösung zur lokalen Messung der Luftqualität hat Breeze Technologies einen Start-up-Wettbewerb von Porsche gewonnen.

Read on.

Wie könnte eine nachhaltige Mobilität der Zukunft aussehen? Im Finale des Porsche-Ideenwettbewerbs „Mobility for a better world“ haben acht Start-ups ihre Antworten auf diese Frage präsentiert: Im Berliner Accelerator APX stellten sie sich einer Expertenjury und der Öffentlichkeit.

Read more.

Digitization is setting the pace at full speed and is significantly changing our life. Shaping the future of mobility and sports cars means bringing tradition and values together with innovative technologies and new product ideas on a sustainable basis. Taking a responsible and trustworthy approach to people, cities, wheels and society is important to change the future for the better

Read the whole article.

Eight finalists have been selected for the “Mobility for a Better World” ideas competition, which was called on start-ups, students and developers to offer sustainable future strategies and innovative solutions to problems of mobility.

Read More.

Mit lokalen Luftqualitätsdaten in Kommunen können Missstände zeitnah identifiziert und beseitigt werden. Auch für eine sachliche öffentliche Diskussion ist eine gute Datenbasis hilfreich.

Read more about the topic.

Episode 6: Robert Heinecke und Andre Kiehne im Gespräch darüber, wie künstliche Intelligenz gegen Luftverschmutzung eingesetzt wird.

Watch the episode.

Jährlich sterben Millionen von Menschen an schlechter Luft in unseren Städten. Das Start-up Breeze Technologies hat sich vorgenommen dieses Problem zu bekämpfen und dazu einen innovativen Luftqualitätssensor entwickelt.

Read on.

Die digitalen Technologien haben viele Kritiker. Aber was wäre die Welt ohne sie, fragt Jenny Boldt und wirft einen Blick auf vielversprechende Start-ups.

More information.

Sechs Finalisten der „Changemaker Challenge“ haben am Mittwoch, den 4. Dezember 2019 ihre digitalen Lösungen für nachhaltige Mobilität und Reisen vor einer hochkarätigen Expertenjury sowie mehreren hundert Gästen im Rahmen des Lufthansa Group „Innovation Forums“ in Frankfurt am Main präsentiert.

Read the whole article.

Breeze Technologies helps cities and corporates design more efficient clean air action plans with artificial intelligence, the internet of things and earth observation data. The start-up develops small-scale air quality sensors that measure common pollutants such as carbon and nitrogen oxides, ozone, particulate matter and many more.

Read More.

Acht Start-ups haben sich für das Finale des EY Public Value Award 2019 qualifiziert. Der Preis wird ausgerichtet von der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young) in Kooperation mit der HHL Leipzig Graduate School of Management und zeichnet Start-ups für ihren Beitrag zum Gemeinwohl aus.

Get more information.

SEOUL – The 30 finalist teams of the annual startup competition Citypreneurs gathered in Seoul today for the selection of this year’s winners.

Read the whole abstract.

Wie hat die Einführung von Tempo-30-Limits sich auf die Luftdaten der Stadt ausgewirkt? Das und mehr weiß man in Hennef jetzt ganz genau. Dank der Sensorlösung des Startups Breeze Technologies.

Further information.

Seoul (ESCAP News) – An annual start-up competition has brought together 175 young entrepreneurs from 35 countries to offer innovative solutions for pressing sustainable development challenges facing Asia-Pacific’s cities around healthy and inclusive ageing, skills development, and green consumption and production.

Read the article.

Luftverschmutzung ist die weltweit größte Umweltgefahr unserer Zeit. Sieben Millionen Menschen sterben jedes Jahr aufgrund von Smog. Dennoch verfügen wir nur über sehr wenige verlässliche Daten zur Luftqualität, da Messstationen teuer, komplex und aufwendig zu warten sind. Eine sachliche öffentliche Diskussion und ein leichter Zugang zu diesem komplexen Thema fehlen.

Read the whole article.

Die erste industrielle Revolution hat uns viele Umweltprobleme eingebrockt. Kann uns die neue Technologierevolution dabei helfen, den Schaden einzudämmen? Die Bundesregierung geht jedenfalls davon aus. Sie sucht nach förderwürdigen Projekten, die mit Künstlicher Intelligenz Natur, Umwelt und Klima schützen. Da wollen wir doch gleich ein paar Inspirationen liefern.

Read more.

Im Streit um Feinstaubalarm und Dieselfahrverbote geht es auch um die Messmethoden. Die Luftqualität werde an zu wenigen oder an den falschen Stellen gemessen, kritisieren manche Bürger und Politiker. Start-ups, Forscher und Bürgerinitiativen wollen nun preisgünstige Sensoren im Land verbreiten, die aber nicht ganz so genau messen. Eine gute Idee?

Listen to the podcast.

Der Naturschutzbund Nabu hat am Freitag ein eigenes Messnetz für die Luftqualität am Hafenrand in Betrieb genommen. Acht Sensoren des Startups Breeze Technologies entlang der Elbe zwischen der Hafen-City und Teufelsbrück messen die Belastung der Luft mit sieben verschiedenen Schadstoffen, darunter Feinstaub und Stickoxid, teilte die Umweltorganisation in der Hansestadt mit.

Read more.

15 bis 20 Atemzüge machen wir als erwachsene Menschen pro Minute. Glücklich derjenige, der im Grünen wohnt. Denn in der Stadt weiß keiner so genau, was er da gerade an Luft durch seine Lungen zieht. Mit der vom Start-up Breeze entwickelten Technologie zur Luftsensorik sowie der passenden Infrastruktur kann sich jetzt jeder über die Luftqualität an seinem Ort informieren.

Read more.

‘Mein gutes Beispiel’ sagt über unser Projekt mit Bürgerforen und – Workshops in Hamburg-Rothenburgsort: “Ein tolles Beispiel von gelebter Verantwortung”.

Read more.

We were chosen for the European Startup Prize for Mobility for Fighting air pollution with artificial intelligence.

The EUSP TOP150 is revealed!

Das Thema saubere Luft in Hamburg ist so wichtig, wird so hitzig diskutiert und hat so große Folgen, dass man sich fragt: Wieso wird nur an so wenigen Stellen gemessen? Es gibt sehr große und sehr teure, dafür aber auch nur sehr wenige Luftmessanlagen in der Stadt. Und in genau diese Lücke will das Hamburger Startup „Breeze Technologies“ hinein – mit einem kleinen günstigen Gerät, mit dem theoretisch jeder zum Luftmesser werden kann.

Watch the video here.

Viele wissen es vielleicht nicht, aber in Deutschland haben die Menschen per Gesetz ein Anrecht auf saubere Luft. Das Hamburger Start-up Breeze Technologies möchte mit seinen Luftqualitätssensoren dazu beitragen, die Zusammensetzung der Luft zu analysieren, potenzielle Verschmutzer und Schadstoffe zu identifizieren und dadurch die Luftqualität nachhaltig zu verbessern. Die Sensoren sind mit einem Durchmesser von knapp neun Zentimetern wesentlich kleiner als herkömmliche Messgeräte und können dank ihrer flachen Bauweise problemlos an Laternen, Gebäuden oder sonstigen urbanen Einrichtungen montiert werden.

Read more

Report about Breeze on the website of the European Commission

Read the report

Stadt – Land – Schmutz: Das Hamburger Start-up Breeze entwickelt ein Luftmessgerät im Miniformat und will Kommunen helfen, dass die Städte sauberer werden.

Read more

Schadstoffe – Start-up misst die starke Luftverschmutzung in Hamburgs Osten

Read more

Frische Luft: Die Tüftler von “Breeze” wollen die Luftqualität in Städten und Büros verbessern / Auch Hamburg kennt das Problem

Read more

Wir reden über Smog, bauen Biogasanlagen und definieren Schadstoffgrenzwerte. Trotzdem bleibt der öffentliche Diskurs um die Luftqualität eher einseitig, weil beschränkt auf Autobahnen und Kuhweiden. Kaum jemand fragt: Was passiert, wenn man die Straße verlässt und das Büro betritt? Antworten liefert Gastautorin Annika Klüpfel vom Hamburger Startup Breeze.

Read more

Sascha Pallenberg interviews Robert Heinecke, CEO of Breeze Technologies, at the IFA TechLounge

Watch the interview

A report from the German national TV station ZDF: “Auch in Innenräumen ist die Feinstaubbelastung oft hoch – schuld sind vor allem Laserdrucker, Klimaanlagen oder Abgase von draußen. Junge Tüftler haben nun ein Meßgerät für das Raumklima entwickelt.”

Watch the report (depublished)

Hamburger Start-up will mit Hunderten kleinen Stationen schlechte Luft in Städten nachweisen. 599 Euro teure Geräte auch für Gebäude.

Read more

Press Contact

Breeze-CEO Robert HeineckeRobert Heinecke
Chief Executive Officer
robert@breeze-technologies.de
P +49 40 766 292 262

Social Media